Gilles Marin

Gilles Marin ist der Begründer und Direktor des Chi Nei Tsang Institutes in Berkeley, Californien, USA und praktiziert seit 1976 Körperarbeit.

Aus Frankreich stammend, studierte er dort mit Aikido Meister Andre Noquet, der wiederum ein Schüler des legendären Morihei Ueshiba, Begründer der Aikido Bewegung war, und von diesem in den fünfziger Jahren Heilmethoden wie Kuatsu, Shiatsu Jin Shin Jitsu lernte.

 

1980 siedelte Gilles nach Amerika über, wo er seinen schwarzen Gürtel in Aikido erwarb und mit Martin Inn Tai Chi Chuan studierte. In dieser Zeit lernte er mit Dr. Stephen T. Chang die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Dieser Studiengang beinhaltete QiGong, Klassische Chinesische Kräuterkunde, Akupunktur, Taoistische Sexualkunde, das Studium des I Ging und die Grundlagen des Feng Shui, die chinesische Kunst der Geomantie.

Seit 1983 ist Gilles Schüler von Mantak Chia und ausgebildet, das System des Universal Healing Tao und Chi Nei Tsang zu unterrichten.

Gilles hat einen Abschluss in "Philosophy of Education". Mit seinem technischen Lektorat unterstützte Gilles das Buch von Mantak Chia: Chi Nei Tsang: Das Tao Yoga der Heilenden Massage. Sein Buch "Healing from Within" erschien im Januar 2000, im Frühjahr 2006 erschien sein zweites Buch: "Five Elements, Six Conditions: A Taoist Approach to Emotional Healing, Psychology and Inner Alchemy. Weitere Veröffentlichungen sind in Arbeit. 

Gilles kommt regelmässig nach Deutschland wo er inspirierende und vertiefende Kurse für Chi Nei Tsang unterrichtet.

www.chineitsang.com