HEILENDER ATEM + I GING

KnochenatmungHeilender Atem - Knochenmark Nei Gong
 Knochenatmung und das I Ging kennenlernen 

Atem heißt Leben.
Wir lernen, nicht nur tief und entspannt zu atmen, sondern auch das QiGong der Knochenatmung, das sehr einfach und gleichzeitig extrem wirkungsvoll ist, um unsere Vitalität anzuheben und das Immunsystem zu stärken. Neben diesen Übungen werden wir uns den Umgang und die Weisheit des I Gings spielerisch erschließen.

Knochenatmung zur Verjüngung und für eine gesteigerte Vitalität

In diesem Kurs lernen wir, mit den einfachen Methoden aus dem taoistischen Knochenmark Nei Kung, in unsere Knochen zu atmen und das kraftvolle, heilsame Ching Qi in den Knochen zu verdichten.


Stärkung des Immunsystems

Mit diesen Techniken werden nicht nur die Knochen und das Knochenmark gestärkt bzw. Knochen tatsächlich wieder aufgebaut (z.B. in der Zahnheilkunde) sondern das gesamte Immunsystem wird aktiviert. Diese Methode zur Vitalisierung des Kochenmarks, ist ein wesentlicher Schritt innerhalb der taoistischen Techniken, die zur Verjüngung des Körpers und in eine geistige Klarheit und Wachheit führen. Die Atmung führt uns in eine tiefe Ruhe, die Basis, um die Selbstheilmechanismen des Körper anzuregen.

Unsere Knochen haben eine kristalline Struktur, die Energie aufnimmt und weiterleitet. Sie sind also Speicher für unsere spirituelle Energie und Lebenskraft, sowie Kommunikatohr der Kräfte von außen nach innen und von innen nach außen.

Vorbeugung und Rückbildung von Osteoporose

Schon ab dem 20ten Lebensjahr wird das rote Knochenmark langsam durch eine Fettsubstanz ersetzt, wodurch unsere Abwehrkräfte und Knochen geschwächt werden (Osteoporose). Ein ernstes Thema, das nicht nur für Frauen im fortgeschrittenen Alter wichtig ist. Die Übung der Knochenatmung regeneriert die Knochen, das Blut und das Immunsystem. Verbesserte Gesundheit, größere Vitalität, Ruhe und Ausgeglichenheit sind nur einige Wirkungsweisen dieser einfachen Übungen.

 

 Knochenatmung

Angewandet Praktiken in diesem Seminar

      • Klopfen mit dem Bambusbesen
      • QiGong und Aufwärmübungen
      • Raum- und Abgrenzungs-QiGong (Eisenhemd)
      • Inneres Lächeln und einfache Energiezirkulation
      • Haut- und Knochenatmung
      • Knochenkompression
      • Heilende Laute

      • Heilritual zur Vergebung
      • Auflösung alter Besetzungen
      • Einführung in das I Ging 
      • Das I Ging als Lebenshilfe verstehen
      • Die 8 Trigramme
      • Wie befrage ich das I Ging?

mehr über das  I Ging... 

Teilnahme Voraussetzung
Tao-Yoga-Basiswissen ist vorteilhaft, aber nicht Bedingung.

Anmeldung & Termin