Heilende Träume

Heilende Träume - Traum Inkubation

In diesem Retreat erforschen wir die verschiedenen Traditionen der Traum-Inkubation. Diese basieren auf den Lehren von Hermes (Tooth) aus dem alten Ägypten, die von den Griechischen Mysterienschulen aufgenommen wurden und die spirituellen Praktiken des Vorchristlichen Europas beeinflusst haben.

dreamerWie benutzen diese alten Anweisungen der Ägypter und Griechen zusammen mit den Techniken der Taoistischen, Hinduistischen und Tibetischen Traditionen der Traum-Inkubation.

In allen Zeiten haben Menschen nach besonderen Träumen gesucht, um durch sie Heilung zu finden, Lösungen für schwierige Probleme zu erhalten, um Kontakt mit Verstorbenen aufzunehmen, Einweihungen zu erfahren und um mit der anderen Dimension, der Transzendenz vertraut zu werden.

In den alten Traditionen wurde dazu immer ein heiliger Ort aufgesucht. Ein Tempel oder Schrein, eine Höhle oder ein besonderes Grabmal waren die richtige Umgebung, um einen bedeutungsvollen Traum zu empfangen.

In der heutigen Zeit, ist diese Tradtion verloren gegangen und es ist sehr schwierig einen heiligen Ort zu finden, an dem es auch erlaubt ist über Nacht zu bleiben. Deshalb werden wir in diesem Kurs lernen unseren normalen Schlafplatz in einen heiligen Ort zu verwandeln, an dem wir besondere Träume empfangen bzw. inkubieren können.

Traum-Inkubation wird immer in einem rituellen Kontext zelebriert. Wir werden die notwendigen Schritte lernen, um den magischen Aspekt unseres Verstandes zu aktivieren, der in der Lage ist, uns zu magischen Resultaten zu führen. Dazu gehört zum Beispiel auch spezielle Traumkleidung.

Alle Teilnehmer bringen deshalb bitte weiße Kleidung für die Traumübungen am Nachmittag und in der Nacht mit.

Letztendlich ist das Ziel der Traum-Inkubation die Entwicklung einer schöpferischen Beziehung mit unserem Super-Bewußtsein (= universelles Bewußtsein, Herz-Bewußtsein, Upaguru).

In diesem Kurs werden wir, diese Kommunikation durch rituelles und magisches träumen öffnen. Neben den zahlreichen Aspekten der Traum-Inkubation erfahren wir in diesen vier Tagen auch die Grundlagen der Traum-Praktiken.

Dieser Kurs bildet ein Fundament für die das Yoga der Transzendenz.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Grundlagen des Tao-Yoga: Inneres Lächeln, Heilende Laute und Energiekreislauf.

Mitbringen

  • Kleines Kopfkissen,
  • eine Decke und Unterlage für die "Power-Naps" (Kraftnickerchen)
  • Bequeme, lockere und ausreichend warme Kleidung für die QiGong-Übungen draussen (Mütze & Handschuhe)
  • und weiße Schlafkleidung.

Terminübersicht