Taoistisches Traum Yoga

Bewusst träumen 

Das Ziel im Taoistischen Traum Yoga ist, unseren Willen und unsere Absicht in Verbindung mit den feinstofflichen Energien des Körpers zu bringen.

Jede Nacht, beim Einschlafen, bewegt sich der Fokus unseres Bewusstseins langsam von den niedrigeren Frequenzen der körperlichen Dimension in die höheren Frequenzen der feinstofflichen Ebenen. Dieser Vorgang, den wir alle täglich erleben, ist ein weit offenes Tor zu unendlichen Möglichkeiten.

Die alten Taoisten nutzen den Traumzustand als Übungsfeld zum Training der Willenskraft und Absicht.

Die in diesem Kurs vorgestellten Übungen gehen über Trauminterpretationen und einfaches Wachträumen hinaus. Sie zielen darauf hin, das Selbst-Bewusstsein und die Klarheit im unbewussten Zustand zu stärken. Denn dort verbringen wir mindestens ein Drittel unseres Lebens.

Es wird ein Übungsprogramm vorgestellt, das aus Meditationen und Traumpraktiken besteht, die uns dabei helfen mit Leichtigkeit und Klarheit in die feinstofflichen Ebenen einzutauchen.

Dieser Kurs wurde 1993 erstmalig unterrichtet und seitdem haben schon viele Übende angefangen, die verschiedenen Ebenen des Traum Yogas zu erfahren.

Voraussetzung für die Teilnahme 
Tao-Yoga-Basiskurs

Mitbringen

  • Kleines Kopfkissen,
  • eine Decke und Unterlage für die "Power-Naps" (Kraftnickerchen)
  • Bequeme, lockere und ausreichend warme Kleidung für die QiGong-Übungen draussen (Mütze & Handschuhe)
  • weiße Schlafkleidung.

Terminübersicht