Der Innere Lehrer

Den Inneren Lehrer wecken

In den alten Taoistischen Erzählungen der Schöpfungsgeschichte wird erwähnt, dass ein Wesen, bevor es sich verkörpert, mit der Schöpfung ein Abkommen über sein Lebensziel trifft. In diesem Abkommen verpflichtet sich die Schöpfung alle Umstände zu schaffen, damit diese Absicht erfüllt werden kann.

Das Wesen verpflichtet sich unter den von der Schöpfung geschaffenen Umständen seine Absicht zu erfüllen. Dieser Prozess wird die "Erfüllung des Schicksals" genannt. Damit das inkarnierte Wesen seine Absicht im Laufe des Lebens nicht vergisst, legt die Schöpfung einen winzigen Samen seines Selbst in das Herz-Zentrum jedes Wesens das sich verkörpert.

Egal ob dieses auf der körperlichen oder feinstofflichen Ebene in die Existenz tritt. Das schließt auch alle Tiere, Pflanzen, Menschen und Geistwesen ein.

Der Lichtsame im Herz-Zentrum wird zum Kompass, der die Richtung zur Erfüllung des Schicksals zeigt. Dieser kleine Same der Schöpfung ist der Innere Führer oder Lehrer oder das wahre Selbst, wie ihn Carl Jung genannt hat.

Seine einzige Aufgabe ist es uns zu helfen unser Schicksal zu erfüllen und dabei nicht vom Weg abzukommen. Schon die alten, weisen Alchemisten haben beobachtet, das in jeder Schöpfung der Same seiner eigenen Perfektion liegt.

Der Innere Lehrer ist nicht nur ein spiritueller Kompass sonder auch ein Beispiel der Perfektion in jedem. Der Innere Lehrer spricht durch unsere Träume, kommuniziert durch die Intuition, agiert in "Zufällen" und Situationen die uns in unserem Wachstum und bei der Erfüllung unseres Schicksals helfen sollen.

Auch der große Psychologe Carl Jung hat beobachtet, dass unser "Selbst" / der Innere Lehrer den Prozess der Selbstverwirklichung bzw. Entwicklung bestimmt. Alles was uns zustößt und passiert wird auf die eine oder andere Weise durch den Inneren Lehrer bestimmt, der uns dabei hilft unseren Weg zu finden.

Diese Innere Führung ist eine Funktion des höheren Bewusstseins im Gegensatz zum Ego, das dem Inneren Lehrer eigentlich nur helfen soll. Wenn wir nicht mehr auf die Botschaften des Inneren Lehrers hören, die wir in Träumen, und bestimmten Situationen gezeigt bekommen. Wird das Ego negativ und bestimmt von nun an unseren Alltag.

Das Problem mit dem Ego als Lebensführung liegt darin, das diesem nur die bewussten Informationen zur Verfügung stehen, die wir seit unserer Geburt angesammelt haben. Es weis nicht was im Unterbewussten liegt und nichts von unseren vorausgegangenen Inkarnationen.

Viel von dem angelernten Wissen unseres Egos ist schon lange nicht mehr aktuell, unvollständig oder schlichtweg falsch. Von daher ist es einfach nicht in der Lage den Prozess der Selbstentwicklung zu steuern. Ein Merkmal der heutigen Zeit ist, das viele Menschen, die sich aktiv mit der Selbstentwicklung beschäftigen, nicht wissen, dass unser höheres Bewusstsein diesen Prozess steuert und sie verlassen sich häufig nur auf ihr Ego als Führung. Zu erkennen, dass es eine höhere Kraft als das Ego gibt ist somit ein wesentlicher Schritt auf der Reise der Selbstentwicklung.

Das I Ging, ein alter Führer durch den Prozess der persönlichen Entwicklung, gibt uns gleich im ersten Hexagramm den Hinweis: "Fördernd ist es den großen Menschen zu sehen", um Rat zu suchen. Der große Mensch ist niemand anderes als das höhere Bewusstsein, das über die Begrenzung des Egos hinaus reicht.

Wenn wir den bewussten Kontakt mit unserem Inneren Lehrer verlieren, müssen wir mit dem begrenzten Wissen des Egos unser Leben improvisieren. Das Risiko den Weg dabei zu verlieren ist gross. Wenn wir dabei sind den Weg zu verlieren initiiert der Innere Lehrer Korrektur Maßnahmen, um uns auf den Weg zurück zu führen.

Werden diese Hinweise immer wieder ignoriert etablieren sich langsam Symptome und Beschwerden, die sich über einen längeren Zeitraum zu richtigen Krankheiten entwickeln können. Die alte, klassische chinesische Medizin sieht darin eine der Hauptursachen für Krankheit.

Krankheit ist ein Mechanismus der dem Einzelnen helfen soll, seine Richtung im Leben zu korrigieren und letztendlich sein Schicksal zu erfüllen, indem er sich des Keims der Perfektion im Herz-Zentrum vollkommen bewusst wird. Der Keim der Perfektion eint die Schöpfung.

Wenn wir erkennen, dass dieser Same des höheren Bewusstseins in jeden ruht, agieren wir vom Herz-Zentrum aus und anstelle von Trennung können wir die Einheit hinter der Äußeren Erscheinung sehen. Die negativen Emotionen, denen das Abgetrennt sein zu Grunde liegt, werden weniger und durch das Herz-Zentrum fliesst die Kraft, die das Auge der Weisheit im Kristall-Palast öffnet.

Der Innere Lehrer ist die Weisheit die uns zur Erfüllung unseres Abkommens führt, dass wir mit dem Schöpfung getroffen haben. Wir realisieren, das die Einheit (Oneness) in der Natur des Universums der Äußeren Erscheinungen liegt.

In diesem Kurs werden wir uns damit beschäftigen, unsere Lebensaufgabe zu klären und die Funktion des Inneren Lehrers mit Hilfe von Meditationen und Mantra-Übungen zu wecken.

Terminübersicht