I Ging & Meditation

I Ging & Meditation
Eintauchen in die Weisheit des alten taoistischen Klassikers
mit Juan Li

Neben der Benutzung des I Gings zur Weissagung, dient es, vom Anfang bis zum Ende, als Hilfe für den gesamten Prozess der Meditation und spirituellen Entwicklung.

Eingewoben in seine reiche Quelle von Symbolen sind präzise Anweisungen, wie wir unseren Geist zu seinem höchsten Potential entwickeln können. Das I Ging lehrt uns, dass der wichtigste Faktor im Umgang mit der Lebenskraft ist, in allem was wir tun, immer den richtigen Zeitpunkt zu wählen.

In diesem Kurs lernen wir, das I Ging als Anleitung zum Umgang mit der Lebenskraft und den Taoistischen Meditationen zu benutzen. Wenn wir versuchen die Taoistischen Übungen und Meditationen, richtig auszuführen und in unseren Alltag zu integrieren, sind wir häufig unsicher und improvisieren.

Diese Unsicherheit wird zu einem ständigen Bestandteil unserer Energiearbeit, weil uns das Wissen der Grundprinzipien im Umgang mit der Lebenskraft, als solides Fundament fehlt. Die archaische Sprache des I Ging bildet oft eine große Barriere für das Verständnis der Weisheiten, die uns vermittelt werden sollen.

Hier lernen wir, den Zugang zu der inneren Bedeutung zu finden, indem wir direkt mit der Bedeutung der I Ging Zeichen, den Trigrammen und Hexagrammen, arbeiten. Dadurch umgehen wir das geschriebene Wort und beschäftigen uns direkt mit den Ur-Kräften des Kosmos. Jedes der 64 Hexagramme wird besprochen, wobei gleichzeitig die vom I Ging vorgeschlagenen Energieübungen und Meditationen integriert werden.

Dieser Kurs ist für alle offen, ob Sie nun schon Erfahrungen mit dem I Ging gesammelt haben oder nicht. Die grundlegenden Kenntnisse des Tao Yoga (Basiskurs) sind sehr hilfreich aber nicht unbedingt erforderlich.

Bringen Sie bitte die Übersetzung des I Ging von Richard Wilhelm (Diederichs Verlag), als Arbeitsunterlage mit auf diesen Kurs.

Terminübersicht